Was ist Cranio-Sacral Therapie?


Die Cranio-Sacral Therapie ist eine in den 70er Jahren von Dr. John Upledger entwickelte Behandlungsmethode, welche mit sanftem Druck an Schädelknochen, dem Kreuzbein und an weiteren zentralen und individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Stellen des Körpers arbeitet. Über eine leichte, achtsame Berührung stimmt sich der Therapeut auf den Klienten ein und unterstützt ihn, sowohl auf der körperlichen, als auch auf der seelischen Ebene zu seinem ursprünglichen Gleichgewicht zu finden.

Im Zentrum der Cranio-Sacral Therapie steht die Bewegung der Gehirnflüssigkeit, dem Liquor cerebospinalis, der das zentrale Nervensysthem umspült, damit schützt und ernährt. Im sogenannten Craniosacralen System, den Strukturen in denen das zentrale Nervensystem eingebettet ist und das als äußere Umhüllung aus einer festen Membran besteht, die mit den Schädelknochen, sowie mit dem Kreuzbein verwachsen ist, können Spannungen auftreten,welche die Zirkulation des Liquor beeinträchtigen, so auch die gesamte Entwicklung, bzw. die Funktionsfähigkeit des Nervensystems stören.

Durch die enge Verbindung zwischen Craniosacralem System und zentralem Nervensystem ergibt sich ein breites Anwendungsspektrum .Menschen mit chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Neugeborene und Kinder nach traumatischen Geburten, Entwicklungsstörungen und –verzögerungen sowie Kozentrationsstörungen.


Startseite
Bilder
freunde
Blog
Kontakt